Kakao und Kaffee die wichtigsten Produkte

Die Elfenbeinküste gilt als der grösste Kakaoproduzent der Welt, er ist aber auch nach Brasilien und Kolumbien der drittgrösste Kaffeeproduzent weltweit. In der Landwirtschaft arbeiten viele Menschen, auch aus Burkina Faso.

Daneben verfügt das Land über viele Bodenschätze, welche nicht gewinnbringend vermarktet werden können. Es lohnt sich der Frage nachzugehen, warum ein Kontinent, so reich an Ressourcen eine solch arme Bevölkerung. Die holländische Krankheit genügt da nicht als Begründung, sicherlich spielen viele weitere Faktoren eine Rolle.

Der Tourismus ist eine Chance für die Elfenbeinküste. Es gibt Baderessorts, die gut besucht werden, denn in Abidjan lebt eine wohlhabende Mittelschicht. Dennoch braucht es weitere Entwicklungen.

Eine gute Übersicht zur Wirtschaft gibt auch hier wieder das Länderportal der GIZ.
Wirtschaft der Elfenbeinküste